92+ Punkte

Hellfarbig im Glas, präsent in der Nase. Der Höllenberg startet mit Walderdbeere und ätherischen Noten, Holundermark und einem minimal holzkohligen Touch. Am Gaumen viel reife Frucht, enorme Pfefferwürze. Reife, Säure und Tannin, alles extrem konzentriert.

Tasting: Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%
Qualität
trocken
Ausbau
Barrique
Verschluss
Kork

Erwähnt in