97 Punkte

Würzig und fruchtig, sehr klar und strahlend, Weinbergpfrsich, Forster Gelbfruchtigkeit, gepaart mit Kräutern, Wermut, Noilly Prat, Klarapfel. Weich und geschmeidig ansetzend, getragen, feinste Phenole, Druck und Feinheit gepaart, leicht terpenig-bitter im Abklang, aber auf aparte Weise. Mit Luft immer mineralwürziger, Gesteinsmehl. Geschmeidigkeit, Feinheit, Saft, alles eng verwoben.

Tasting: Kirchenstück; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 29.09.2020
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Preisspanne
100 - 500 €

Erwähnt in