96 Punkte

Delikat-würzig, Lakritze, Toffee, Hagebutte, wenig plakative Frucht. Ein Hauch Rose. Im großen Glas blumig. Seidig und fein im Mund, sehr ziseliert, letzter Jahrgang alter Kellermeister, der geschmeidige Körper ist homogen mit feinstem Extrakt gefüllt, frisch und straff trotz des warmen Jahres, mit ganz nahtlos mit dem Körper verbundener Säure. Taktile Mineralität mittel, Saftigkeit mittel.

Tasting: Kirchenstück ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 29.09.2020
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Preisspanne
ab 100 €

Erwähnt in