89 Punkte

Leuchtendes Gelb, Silberreflexe. Frische Kräuterwürze, gelbe Tropenfruchtanklänge, zart nach Blütenhonig, rauchig-reduktive Nuancen. Mittlerer Körper, weiße Birnenfrucht, frisch strukturiert, bleibt haften, mineralischer Nachhall, braucht noch Zeit.

Tasting: Federspiel-Cup 2016 – Wachauer Trinkfreude pur; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2016, am 21.04.2016

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Stahltank
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in