89 Punkte

Riecht nach Himbeere, Erdbeere und weißem Pfirsich, setzt am Gaumen saftig an, die leichte Süße stützt den vollmundigen Eindruck, die Säure ist zurückhaltend, ein weiniger Blanc de Noir, der seine Herkunft nicht verleugnet. Sehr klar, modern, ungewöhnlich.

Tasting: Falstaff Weinguide Deutschland 2020
Veröffentlicht am 23.11.2019
Kategorie
Blanc de Noirs
Alkoholgehalt
12.5%
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in