91 Punkte

Reduktiv getönte, nachgerade petrolige Schieferwürze, Pinot-Beeren, Kräuter. Am Gaumen sehr fein texturiert, dabei druckvoll dicht und fruchtgetragen, hintergründig cremig, dabei aber auch tief mineralisch, milde, aber nicht platte Säure, die trägt, große Länge, großes Potenzial. Feinkörnige Tannine mit Dimension ohne Härte.

Tasting: Spätburgunder von rarer Eleganz; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 1/2016, am 17.02.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in