89 Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase eher verhalten, zart nach frischer Birne, junge Banane, Melone, mit Luft zart nussige Elemente. Am Gaumen feine vegetale Würze, grüner Apfel, zart tabakige Nuancen im Nachhall, Zuckermelonennote im Abgang.

Tasting: Rotgipfler und Zierfandler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2007, am 02.03.2007

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Rotgipfler

Erwähnt in