92 Punkte

Wie es der Name verspricht, schieferwürzig im Duft, leicht zitrisch, noch jung. Im Mund substanzreich, geradeaus, eine Menge an viskos geschichteten Monoterpenen und an mineralischem Extrakt, stoffig, ­mittelhohe Dichte, etwas tropische Frucht im Abklang, dazu saftig mit fester, aber eleganter Säure. Gute Länge, nicht zu süß.

Tasting: Best of Japanischer Kellermeister
Veröffentlicht am 01.09.2021
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in