97 Punkte

Noch verschlossen und unzugänglich im Duft, rauchige Noten, auch hefig und malzig, Feuerstein, Quitte und grüne Walnuss, da deutet sich schon einiges an. Beinahe provokativ puristisch am Gaumen, straffer Bau, guter Extrakt und Dichte, viel Zug und Spannung, agile Säureader, salzig, enorme kalkige Mineralität, jung und fordernd, ein großer Chardonnay.

Tasting: Große Gewächse; Verkostet von: Ulrich Sautter und Rainer Schäfer
Veröffentlicht am 24.09.2020
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Chardonnay
Ausbau
Barrique

Erwähnt in