88+ Punkte

Eine anfangs noch leicht reduktive, aber würzige, sehr typisch "deutsche" Spätburgundernase, Mandel, Lorbeeerblatt, Wacholder und sogar ein Hauch Menthol. Weicher, geschmeidiger Ansatz, dann eine dezente Gerbstoffnote, vitaler Säurenerv, eleganter Gaumenfluss bei mittlerer Dichte – ein ausgezeichneter Speisenbegleiter zum Schnäppchenpreis.

Tasting: Spätburgunder Trophy 2018; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2018, am 30.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13%
Bezugsquellen
www.becker-weine.com
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in