(93 - 95) Punkte

Die Nase wird noch vom Ausbau geprägt, kräuterige Noten von Spontangärung, viel Hefe, Holzwürze, gerbige Apfelschalen, am Horizont auch Johannisbeere, Stachelbeere. Eher voluminös angelegt in seiner Struktur, die mit guter Substanz, Würze und Mineralität ausgekleidet wird. Feinnervige Säureader, Noten von Quitte und Salzzitrone, merkliche und gepflegte Phenole. Getragen und dabei doch etwas wild. Lang und vor allem jung. In der Frucht frisch und nuancenreich.

Tasting : Sauvignon Blanc Trophy Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 17.08.2022
de Die Nase wird noch vom Ausbau geprägt, kräuterige Noten von Spontangärung, viel Hefe, Holzwürze, gerbige Apfelschalen, am Horizont auch Johannisbeere, Stachelbeere. Eher voluminös angelegt in seiner Struktur, die mit guter Substanz, Würze und Mineralität ausgekleidet wird. Feinnervige Säureader, Noten von Quitte und Salzzitrone, merkliche und gepflegte Phenole. Getragen und dabei doch etwas wild. Lang und vor allem jung. In der Frucht frisch und nuancenreich.
Meersburg Pfattishag Sauvignon Blanc
(93 - 95)
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
8 Monate 500-l-Fass

Erwähnt in