94 Punkte

Einige Hefe im Duft, dezentes Holz, balsamisch-mineralische Obertöne, mit Luftkontakt kommt dann auch die typische Gelbfrucht der Lage. Im Mund mit einer dichten, aber auch ungemein feinen Phenolik, dazu eine intensive taktile Mineralität.

Tasting : Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021
de Einige Hefe im Duft, dezentes Holz, balsamisch-mineralische Obertöne, mit Luftkontakt kommt dann auch die typische Gelbfrucht der Lage. Im Mund mit einer dichten, aber auch ungemein feinen Phenolik, dazu eine intensive taktile Mineralität.
Forst Ungeheuer Riesling trocken
94
Ältere Bewertung
93
Tasting : Weinguide Deutschland 2021

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
12 Monate großes Holzfass
Verschluss
Kork

Erwähnt in