95 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase feine Haselnussaromen, Biskuit, Birnen, etwas Rhabarber, Gewürznoten. Am Gaumen sehr balanciert, finessenreiches Spiel, harmonisch, jetzt in perfekter Balance, ungemein verführerisch, leichtfüßig, feiner Nougat im Nachhall, Feuersteinnoten im Nachhall, sehr lange anhaltend, immer noch extrem jugendlich.

Tasting: Rotgipfler und Zierfandler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2007, am 02.03.2007

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Rotgipfler
Alkoholgehalt
14%

Erwähnt in