91 Punkte

Helles Gold mit einem Tropfen Rost. In der Nase nach Kirschen und zart getoasteten Haselnüssen, auch nach Marille, im Nachhall minimal harziger Unterton, dann wiederum Marzipan. Am Gaumen frisch und mit klarer kühler Frucht, spannt sich mit rassigem Zug und filigranem Tannin über die Zunge, im Nachhall leichtfüßig und mit mittlerer Länge.

Tasting: Falstaff Weinguide Südtirol 2021/22 ; Verkostet von: Othmar Kiem und Simon Staffler
Veröffentlicht am 09.07.2021

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Pinot Grigio
Alkoholgehalt
11.5%
Verschluss
Kork

Erwähnt in