95 Punkte

Komplex, beginnt sich zu öffnen. Waldheidelbeere, etwas Kräuter. Geradezu ein Touch Bordeauxwürze. Im Mund gute Dichte, ein noch körniges, aber nicht raues Tannin, ganz homogen im Gaumenverlauf, gute Saftigkeit, hat Zug, Spannung, und eine unwiderstehliche Eleganz.

Tasting : Fellbacher Lämmler ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 24.03.2021
de Komplex, beginnt sich zu öffnen. Waldheidelbeere, etwas Kräuter. Geradezu ein Touch Bordeauxwürze. Im Mund gute Dichte, ein noch körniges, aber nicht raues Tannin, ganz homogen im Gaumenverlauf, gute Saftigkeit, hat Zug, Spannung, und eine unwiderstehliche Eleganz.
Fellbach Lämmler Lemberger GG
95
Ältere Bewertung
94
Tasting : Falstaff Weinguide Deutschland 2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
großes Holzfass, 18 Monate Barrique
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in