95 Punkte

Hellgolden. Eine archetypische Frische in der Reife: Apfelschalentee, kandierter Pfirsich, Koriander, Ysop, am Gaumen ein nachgerade burgunderhafter Schmelz mit zarter Süße, lebendiger Säure und einem aromatisch vollen Abgang. À point gereift, zugleich fein und intensiv, saftig und cremig, beeindruckend, wie eng alle Komponenten miteinander verschmolzen sind. Fast schon süffig!

Tasting: Late Release; 10.10.2018 Verkostet von: Ulrich Sautter
Ältere Bewertung
92
Tasting: Weinguide Deutschland 2018
Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
8%
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork
Bezugsquellen
www.wegeler.com
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

Oestrich Lenchen Riesling Spaetlese Vintage Collection

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Weine

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht