89 Punkte

Brennessel und feuchtes Laub, etwas Minze, mürber, aber nicht im Übemaß weicher Gaumen mit noch immer leicht anhaftendem Gerbstoff, eine Spur Grüntöne, gut tragende Säure und eingebundener Alkohol. Wirkt fast europäisch-norditalienisch, kompakter Bau – aber auch irgendwie wie mit angezogener Handbremse.

Tasting: El Vino Latino - Das Blut der Anden; Verkostet von: Peter Moser und Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2017, am 10.02.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.vino-argentino.de
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in