92 Punkte

Kräftiges Gelbgold. In der Nase fein nussig unterlegte Honignote, zart nach Dörrmarille, etwas Biskuit. Am Gaumen stoffig und opulent, feine, gut integrierte Säure, zart nach Dörrobst, bereits sehr gut antrinkbar, dezente Mandarinenfrucht, mineralisch und mit gutem Zukunftspotenzial ausgestattet.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Weißburgunder
Alkoholgehalt
11%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in