88 Punkte

Funkelndes, sattes Rubinviolett; eröffnet in der Nase mit betont erdigen Noten, leicht nach Teer, dann etwas Holunderbeeren und Zwetschken; bringt am Gaumen viel festes, straff strukturiertes Tannin, im Finale wenig präsente Frucht, trocknet leicht aus.

Tasting: Toskana pur
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2006, am 30.12.2005

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in