97 Punkte

Sattes Rubin mit leuchtendem Granatschimmer. Sehr ausgeprägte, intensive Nase, duftet nach Zwetschken, getrockneten Pilzen, etwas Trüffel, viel Brombeere, einladend und vielschichtig. Erstaunlich frisch und klar am Gaumen, zeigt viel pralle Frucht, nach Kirschen, Himbeeren, entfaltet sich dann mit griffigem, festem Tannin, im Kern schön verwoben, singt.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont; 22.11.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Vinussi, Dornbirn; Lobenberg, Bremen; Segnitz, Weyhe
Preisrange
100 - 500 Euro

Erwähnt in