91 Punkte

Sattes Rubin mit feinem Granatrand. Etwas zurückhaltende Nase, duftet nach Chinarinde, Rhabarer und Orangenschale, im Hintergrund nach Trüffel. Wirkt am Gaumen recht spröde, griffiges, präsentes Tannin, im hinteren Verlauf deutlich trocknend.

Tasting: Die flüssigen Schätze des Piemont - Barolo, Barbaresco & Roero; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 30.08.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
Stahltank, Barrique
Bezugsquellen
Superiore, Dresden

Erwähnt in