94 Punkte

Sattes, funkelndes Rubin mit Violettschimmer. Dichte und komplexe Nase, dunkle Frucht, nach Maulbeeren, Brombeeren und Feigen, im Hintergrund rote Beete. Sehr reichhaltig und dicht, dunkle Beerenfrucht und herzhaftes, dichtes Tannin, hat aber auch tolle Frische und Salz, machen den Wein trinkig, sehr langer Nachhall.

 

Tasting: Apulien; 11.10.2017 Verkostet von: Othmar Kiem
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
14.5%
Bezugsquellen
Meraner, Innsbruck; Farnetani, München; Il Vinaio, Ehrenkirchen-Norsingen; Vini Bee, Stabio;
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in