88 Punkte

Unscheinbar in der Frucht bleibt er dennoch klar und dezent würzig-ätherisch. Crème de Cassis, Minze und Mark von Brombeeren. Gleichfalls extraktsüß wie gefällig am Gaumen, bleibt bis zum Schluss saftig und seiner Struktur gemäß sanftmütig zurück.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 07/16 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 7/2016, am 11.10.2016
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Carmenère, Cabernet Sauvignon
Alkoholgehalt
13%
Bezugsquellen
www.hawesko.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in