94 Punkte

Einen Moment lang reduktiv, aber dann mit Wucht anrollende schwarzbeerige Serien: Brombeerkonfitüre, Holundermark, Cassis, Waldhonig. Weiches seidiges Tannin mit lange anhaltender Plateauphase und sogar einer gewissen Steigerung bis in den fester zupackenden Abgang hinein, ein hintergründiger Säurenerv gibt Frische und hält die Spannung aufrecht, die animierende Frucht bleibt diesseits der Kitschgrenze, insgesamt eine auf stilvolle Weise inszenierte Opulenz.

Tasting: El Vino Latino - Das Blut der Anden; Verkostet von: Peter Moser und Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2017, am 10.02.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Carmenère
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
www.chilenus.de
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in