94 Punkte

Dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, zarte Randaufhellung. Feine Edelholznuancen, ätherischer Touch, Anklänge von Cassis und Lakritze, Brombeerkonfit, ein Hauch von Gewürzen, facettenreiches Bukett, wirkt insgesamt noch sehr jung. Saftig, süße Waldberdbeeren, straffe Textur, süße Pflaumen, sehr fruchtbetont im Nachhall, dezente Holzwürze im Finale, braucht definitiv noch mehr Zeit.

Tasting: Almaviva - das 20 Jahrjubiläum ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 01.01.2017

Erwähnt in