91 Punkte

Leuchtendes Rubin mit aufhellendem Granatrand. Intensive Nase, zeigt Noten nach frischen Kirschen, dunkler Olivenpaste und viel Brombeeren. Am Gaumen dichtes, zupackendes Tannin, salzig, entwickelt im Verlauf satten Druck. Lange anhaltend, im Finale dezent harzige Töne.

Tasting: Carmignano – Die spannende Alternative; 14.02.2014 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Castel Cosimo, Hamburg;
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in