96 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, feine Gewürznuancen, ein Hauch von Nelken, schwarze Beeren, schwarze Kirschen, frische Orangenzesten. Am Gaumen komplex, straff, würziger Kern, feste, tragende Tannine, angenehme dunkle Mineralität, extraktsüßer Abgang, salzige Nuancen, große Länge, ein zukünftiger Klassiker des Hauses, gehört mit zu den Weinen des Jahrgangs.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; 24.05.2018 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in