91 + Punkte

Die »Alten Reben« geben in der Nase noch nicht alles preis: Apfelschale, etwas Kräuterwürze, dezent, aber fein. Am Gaumen wirkt der Wein jung, mit deutlich Säure und Grip, gepuffert von ein wenig schmeichelnder Restsüße. Gute Konzentration.

Tasting : Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021
de Die »Alten Reben« geben in der Nase noch nicht alles preis: Apfelschale, etwas Kräuterwürze, dezent, aber fein. Am Gaumen wirkt der Wein jung, mit deutlich Säure und Grip, gepuffert von ein wenig schmeichelnder Restsüße. Gute Konzentration.
»Alte Reben« Riesling trocken
91.5
EIN GROßER TROCKENER WEIN AUS GROßEN LAGEN! ES SIND DIE PERFEKT GEREIFTEN KLEINEN BEEREN VON BIS ZU 120 JAHRE ALTEN REBEN STEILSTER SCHIEFERLAGEN, DIE UNS DIESE DICHTE, TIEFE UND SEIDIGE TEXTUR ERLEBEN LASSEN. DIE ALLES DURCHDRINGENDE, FAST SALZIG ANMUTENDE MINERALITÄT ERZEUGT IN DIESEM WERTVOLLEN WEIN EINEN SPANNUNGSBOGEN ZWISCHEN TIEFGRÜNDIGER KONZENTRATION UND HERAUSFORDERNDER FRISCHE. AUSGEHEND VON EINEM WARMEN, INNEREN KERN ENTFALTET SICH IM GROßEN GLAS DER DUFT VON ANANAS, REIFER ROTER GRAPEFRUIT UND FEINEN ORANGENNOTEN. DIESER DUFT MÜNDET IN EINEM VERFÜHRERISCHEN, FACETTENREICHEN SPIEL, DAS GROßEN WEIN MIT NACHHALL ERLEBBAR MACHT.
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Qualität
trocken
Verschluss
Kork

Erwähnt in