93 Punkte

Im Kontext der Kollektion geradewegs duftig mit feinen Nuancen nach Pfirsich, Apfelblüte, Ingwer und Orangenfilets. Der Stil eines straffen Jahrgangs bleibt gewahrt, doch gibt sich der Scharzhofberger am Gaumen generöser. Wir atmen tief durch.

Tasting: Weinguide Deutschland 2016; 24.11.2015

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in