92 Punkte

Ein wenig zurückhaltendes Bukett mit Noten von Vanille, Kakao, getrocknete Zwetschke, Lakritze. Am Gaumen saftig, weich, schöne Säure, Tannin leicht spürbar, würziger Abgang.

Tasting: Ribera del Duero – Deutschland; Verkostet von: Ulrich Sautter, Dominik Vombach
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2019, am 26.11.2019
Ältere Bewertung
89
Tasting: Ribera del Duero – Schweiz

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Dollerer
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in