93 Punkte

Helles Silber mit konstant aufsteigender Perlage. In der Nase deutlich nach Blutorange, Ananas, Brombeergelee, Bananen-Traubenzucker. Ebenso am Gaumen nach Vanille und Banane, der Holzeinsatz kommt deutlich zum Vorschein, ein totaler Querschläger in der Welt des Prosecco, langanhaltend und füllig, sehr gut gemacht und in sich stimmig.

Tasting: Prosecco Trophy 2019; 23.05.2019 Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Alkoholgehalt
12%
Ausbau
Stahltank / Barrique
Verschluss
Presskork (DIAM)
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in