91 Punkte

Glänzendes Rubin mit feinem Granatrand. Fein gezeichnete Nase mit ausgeprägten Noten nach Brombeeren, frischen Zwetschken, im Hintergrund nach Zimt und Kardamom. Am Gaumen straffes Tannin, zeigt sich kernig und dicht, viel Zwetschke, im Finale satter Druck, etwas rau.

Tasting: Brunello di Montalcino 2010 – ein großer Jahrgang
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2015, am 20.03.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Bacchus Vinothek, Rottweil; Lobenberg, Bremen;

Erwähnt in