90 Punkte

Sattes, intensives Rubin mit Granatrand. Eröffnet in der Nase mit Noten nach Lakritze und Sojasauce, getrockente Steinpilze, im Hintergrund leicht malzige Noten. Fest und zupackend am Gaumen, öffnet sich mit viel griffigem Tannin, wird im hinteren Bereich dann leider recht spröde.

Tasting: Brunello di Montalcino; Verkostet von: Kiem, Othmar
Veröffentlicht am 17.03.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
La Mercantile Scardovi, Wien; GES Sorrentino, Delmenhorst; Borgovecchio, Balerna

Erwähnt in