97 Punkte

Funkelndes Rubin-Violett. Duftet intensiv nach Wald und Zedernholz, dann dunkle Holunderbeeren, fleischig, satte Gewürztöne. Am Gaumen viel feinmaschiges Tannin, wie aus einem Guss, strömt kompakt dahin, überaus lange und dicht, salzig, zum Reinknien!

Tasting: Costa Toscana – Die Fülle der Weinküste; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2016, am 13.10.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Noitz, Palt; Consig­liovini, Düsseldorf; Zanolari, Chur; Wineworld, Stäfa;
Preisspanne
100 - 500 €

Erwähnt in