91 Punkte

Sattes Granatrot, funkelt. Fein gezeichnete Nase mit Zwetschke und Himbeere, im Hintergrund Noten nach Minze und Anis. Saftig und ansprechend am Gaumen, griffiges, feinmaschiges Tannin, satte Tiefe, langer Nachhall.

Tasting: Piemont alternativ – Unentdeckte Schätze
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2014, am 21.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Vinothek St. Stephan, Wien; Sardo Vino, Ludwigsburg; Vini Bee, Stabio; Palorino, Neumarkt
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in