92 Punkte

Sattes, leicht trübendes Granatrot. Feingezeichnete Nase öffnet sich ausgeprägt auf baumreife Kirschen, Hagebutten und getrocknete Feigen, im zweiten Anriechen Lakritze und auch etwas von Trüffel. Baut sich zunächst mächtig auf, verwoben griffig im Gerbstoff, engmaschig, trotzdem saftig und mit gewisser Finesse, endet druckvoll auf Rosmarin und Weichsel.

Tasting: Trophy Alto Piemonte 2021 ; Verkostet von: Othmar Kien, Simon Staffler
Veröffentlicht am 29.10.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo, Vespolina
Alkoholgehalt
13.5%
Verschluss
Presskork (DIAM)

Erwähnt in