94 Punkte

Intensives, dunkel-funkelndes Rubinrot. Zurückhaltende Nase nach reifen Erdbeeren und Hagebutten, im Hintergrund feine Würze-Nuancen. Am Gaumen sehr feinfühlig und geschmeidig mit viel Schmelz und Frucht, gar cremig, zieht sich langsam über die Zunge, packt im zweiten Bereich ordentlich zu und endet lange und mit festem Druck im Nachhall.

Tasting: Amarone della Valpolicella - Opulente Fülle & Eleganz ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 04.10.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Corvina, Corvinone Veronese, Rondinella
Alkoholgehalt
15.5%
Bezugsquellen
Mounier, Wien; Schlumberger Deutschland, Meckenheim; Bremer Weinkolleg, Bremen; Martel, St. Gallen
Preisspanne
50 - 100 €

Erwähnt in