93 Punkte

Glänzendes, sattes Rubin mit feinem Granatschimmer. Intensive Nase mit Noten nach Waldhimbeeren, eingelegten Kirschen, Rumtopf-Früchten, im Hintergrund nach Kardamom und Vanille. Am Gaumen saftig und satt, entfaltet sich mit samtigem, dichtem Tannin, cremig und rund, im Finale fester Biss.

Tasting: Amarone: Weine voll Pracht und Fülle
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2015, am 09.10.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Mounier, Wien; Schlumberger Deutschland, Meckenheim; Martel, St. Gallen;
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in