92 Punkte

Intensives und dunkles Purpur mit leichtem Rubinstich. In der Nase offen und fruchtbetont nach reifen Waldbeeren, satten Zwetschken und Kirschen. Sehr harmonisch am Gaumen mit feinem Schmelz und gut integrierter Säure, schönes Fruchtspiel im Mittelteil, endet rund und saftig im Finale.

Tasting: Primitivo Trophy; 15.02.2019 Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Presskork (DIAM)
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in