93 Punkte

Funkelndes Rubin mit Granatschimmer. Sehr fein gezeichnete Nase, leicht nach Blättern, etwas Pilze, wie ein Spaziergang durch den herbstlichen Wald, dann schöne Kirsche. Sehr klar und geradlinig, breitet sich in einem Zug aus, viel süße Frucht, nach Himbeere, feinkörniges, geschliffenes Tannin, langer Nachhall.

Tasting: Barolo und Barbaresco
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2010, am 26.11.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
Barrique, großes Holzfass
Bezugsquellen
Vinissimo, München, www.vinissimo.de
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in