89 Punkte

Leuchtendes Rubin-Violett. Zurückhaltende, leicht verschlossene Nase, nach dunklen Zwetschken und Brombeeren, viel Johannisbeeren. Cremig im Ansatz, im weiteren Verlauf dann aber recht sperriges Tannin, wirkt rau.

Tasting: Tasting Toscana Centrale; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2019, am 14.02.2019

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Barrique, Beton, Stahltank
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in