98 Punkte

Glänzendes, intensives Rubinviolett. Dichte und duftige Nase, eröffnet mit Noten nach dunkler Schokolade, dann viel Cassis und Holunderbeeren, getrocknete Tomaten, ruhig und präzise. Füllt den Gaumen von vorne bis hinten satt aus, viel dunkelbeerige Frucht, dichtmaschiges, sehr präzises Tannin, das sich in vielen Schichten öffnet. Würzig und tiefgründig, hat bei aller Konzentration auch schönen Trinkfluss.

Tasting: Viva la Toscana!; 20.04.2018 Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon , Merlot , Petit Verdot
Alkoholgehalt
15%
Ausbau
Stahltank / Barrique / Beton
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Morandell, Wörgl; Fischer & Trezza, Stuttgart; Lobenberg, Bremen; 50 Second Finish, Falkensee; Zanini, Besazio; Granchateaux, La Conversion; Smith & Smith, Zürich
Preisrange
100 - 500 Euro

Erwähnt in