94 Punkte

Glänzendes, sattes Rubin-Violett. Satte und einladende Nase, nach dunklen Johannisbeeren, getrockneten Tomaten und Steinpilzen. Kernig und herzhaft am Gaumen, zeigt viel griffiges, dichtes Tannin, hat schönen Biss, salzig, zupackend, langer Nachhall, braucht noch Lagerung.

Tasting: Viva la Toscana!; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique, Beton, Stahltank
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Morandell, Wörgl; Fischer & Trezza, Stuttgart; Lobenberg, Bremen; 50 Second Finish, Falkensee; Zanini, Besazio; Granchateaux, La Conversion; Smith & Smith, Zürich
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in