97 Punkte

Sattes, tiefdunkles Rubin-Violett. Eröffnet mit intensiven Noten nach Tabak, dann viel Cassis und dunkle Schokolade, im Hintergrund dezent nach Kardamom, sehr präzise. Dicht und ausgewogen am Gaumen, kleidet den Mund wie Seide aus, viel dunkle Beerenfrucht, feinmaschiges Tannin, im Finale sehr langer Nachhall.

Tasting: Costa Toscana – Die Fülle der Weinküste; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2016, am 13.10.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Wein & Co., Wien; Ariane Abayan, Hamburg; Bindella, Zürich;
Preisspanne
100 - 500 €

Erwähnt in