89 Punkte

Funkelndes Rubin. Eröffnet in der Nase mit satten, würzigen Noten, etwas Grafit, dann Brombeeren und Zwetschgen. Am Gaumen Noten nach Zedernholz, im vorderen Bereich stoffig, breitet sich gut aus, viel Kirsche, geschliffenes Tannin, saftiges Finale, anhaltend.

Tasting: Vino Nobile di Montepulciano – Ansprechende Frucht zum fairen Preis; 30.05.2014 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
GES Sorrentino, Delmenhorst; La Mercantile Scardovi, Wien;
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in