92 Punkte

Riecht nach Salzlakritz, Seetang, fast ohne Frucht und dafür mit Andeutungen kommender Würze. Am Gaumen aus einem Guss: fester Extrak, kraftvolle reife Säure, durchdringende Mineralität, alles noch kompakt zusammengeballt und erst mit Ahnungen kommender Komplexität. In der Struktur nicht weit weg von einem Puligny-Montrachet oder zumindest von einem guten Saint-Aubin.

Tasting: Shortlist Schweiz 04/17 – Weine aus aller Welt im Handel; 31.05.2017 Verkostet von: Ulrich Sautter

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grillo
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in