91 Punkte

Der Klosterberg zeigt viel Würze und wenig primärfruchtige Noten. Anis, Lindenblüte, Kardamom. Ausgesprochen elegant am Gaumen, hohe Ausgewogenheit, gute Süße-Säure-Balance. Keine überragende Tiefe, aber äußerst ansprechend und sofort antrinkbar.

Tasting : Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021
de Der Klosterberg zeigt viel Würze und wenig primärfruchtige Noten. Anis, Lindenblüte, Kardamom. Ausgesprochen elegant am Gaumen, hohe Ausgewogenheit, gute Süße-Säure-Balance. Keine überragende Tiefe, aber äußerst ansprechend und sofort antrinkbar.
»Alte Reben« Oestrich Klosterberg Erste Lage trocken
91

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12.5%
Qualität
trocken
Verschluss
Kork

Erwähnt in