92 Punkte

Leder, Schwarzkirsche, getrocknete Feige, Nougat, mon Chérie. Seidiger Gaumen mit feinem, frischem Säurenerv, der Alkohol ist nahtlos abgedeckt, die Frucht hat Dichte und beginnt sich gerade erst zu öffnen, ein noch kompakter Wein, der auf mittlere Sicht (drei bis fünf Jahre) eine schöne aromatische Vielschichtigkeit erreichen wird. Die sortentypischen metallischen Noten sind nur schwach ausgeprägt, ein Wein auf dem Niveau der besten Carignano del Sulcis.

Tasting: El Vino Latino - Das Blut der Anden; 10.02.2017 Verkostet von: Peter Moser und Ulrich Sautter

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Carignan
Alkoholgehalt
14%
Bezugsquellen
www.weinwolf.de
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in