91 Punkte

Funkelndes Granatrot. Duftet in der Nase nach Haselnüssen und Himbeeren, charmant und einladend. Zupackendes, präsentes Tannin, im Kern aber auch gute Eleganz, entfaltet sich vielschichtig, schönes Spiel, im Finale langer Nachhall.

Tasting: Barolo und Barbaresco
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2010, am 26.11.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
www.sobrerofrancesco.it

Erwähnt in