88 Punkte

Sehr reife, eingekochte Frucht nach dunklen Waldbeeren und Schwarzkirschen. Süßwürzige Toastnoten. Dunkle Schokolade. Saftiger Auftritt mit süßem Fruchtkern und markanten Tanninen. Bleibt eher kühl am Gaumen und mit markanter Säure im Nachhall. Für Experimentierfreudige.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 04/16 – Weine aus aller Welt im Handel ; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Veröffentlicht am 31.05.2016
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Petit Verdot
Alkoholgehalt
13.5%
Bezugsquellen
www.ludwig-von-kapff.de
Preisspanne
10 - 20 €

Erwähnt in